top of page

CBN - Alles über das beruhigende Cannabinoid

CBN ist eines der weniger bekannten Cannabinoide aus der Hanfpflanze, das jedoch eine Reihe interessanter Wirkungen aufweist. Im Gegensatz zu THC ist CBN nicht psychoaktiv, soll aber beruhigend und schlaffördernd wirken. In diesem Artikel schauen wir uns die Entstehung, Wirkungsweise, Produkte und mögliche Anwendungsbereiche von CBN detailliert an.


Hanfpflanze im Sonnenlicht - Ursprung von CBN

Was ist CBN?

Bei CBN oder Cannabinol handelt es sich um ein Cannabinoid aus der Hanfpflanze. Es entsteht aus der Oxidation bzw. dem Abbau von THC und ist daher ein Abbauprodukt von Tetrahydrocannabinol. In frischer Hanfpflanze kommt CBN in der Regel nur in Spuren vor.

Erst durch Alterung oder Erhitzung von THC oder THCA (der Säureform von THC) wandelt sich dieses nach und nach in CBN um. CBN wurde bereits 1896 entdeckt und war nach CBD das zweite identifizierte Cannabinoid.

Der exakte Wirkmechanismus von CBN ist noch nicht abschließend geklärt. Es dockt wahrscheinlich schwach an die Cannabinoid-Rezeptoren CB1 und CB2 im Körper an. Die psychedelischen Effekte von THC ruft es jedoch nicht hervor. Stattdessen wirkt CBN beruhigend, angstlösend und schlaffördernd.

Für die Gewinnung von CBN werden hanfhaltige Produkte wie Öle oder Destillate über längere Zeit gelagert oder kontrolliert erhitzt, um den Abbau von THC zu CBN zu ermöglichen. Auch die synthetische Herstellung von CBN aus CBD ist im Labor möglich.


Wirkung von CBN

Für die Wirkung von CBN gibt es bislang vor allem anekdotische Evidenz aus Erfahrungsberichten, aber noch keine umfassenden Humanstudien. Folgende Effekte werden von Anwendern berichtet:

  • Leichte sedierende und schlaffördernde Wirkung

  • Verminderung von Ängsten und Anspannung

  • Muskelentspannung bei Krämpfen und Verspannungen

  • Appetitanregung

  • Entzündungshemmung und Schmerzlinderung

  • Neuroprotektion, also Schutz von Nervenzellen

Die beruhigende Wirkung von CBN soll sich gut mit CBD kombinieren lassen, welches ebenfalls angstlösend und entspannend wirkt. Auch eine potenzierende Wirkung auf THC ist laut Rückmeldungen möglich.

Die benötigte Dosis für spürbare Effekte liegt bei 10-50 mg CBN, angewendet als Öl oder in Kapselform. Höhere Dosierungen von bis zu 150 mg werden allgemein gut vertragen. Das Suchtpotential von CBN ist aufgrund der fehlenden psychoaktiven Wirkung sehr gering.


CBN Produkte

Auf dem Markt erhältlich sind folgende CBN-Produkte:

  • CBN Öle zum Einnehmen - Meist 5-10% Gehalt

  • CBN Kapseln und Gummibärchen

  • CBN Tees und Getränke

  • CBN Cremes für topische Anwendung

  • CBN Blüten zum Verdampfen

  • CBN Tinkturen zum Einnehmen

Die reinen CBN Präparate enthalten kaum THC. Häufig sind Kombinationen mit CBD, THC oder anderen Cannabinoiden erhältlich, die je nach Produkt unterschiedliche Wirkungen erzielen. Beliebt sind zum Beispiel beruhigende CBN/CBD Öle.


Medizinische Anwendungsgebiete

Aufgrund seiner beruhigenden und schlaffördernden Wirkung könnte CBN künftig zur Behandlung verschiedener Erkrankungen eingesetzt werden:

  • Schlafstörungen und Insomnie

  • Angsterkrankungen wie Panikstörung

  • ADHS

  • Chronische Schmerzzustände

  • Entzündliche Erkrankungen wie Arthritis

  • Epilepsie

  • Appetitlosigkeit

  • Osteoporose

CBN wird dabei häufig zusammen mit CBD angewendet, da sich die Wirkungen gegenseitig ergänzen können. Erste kleinere Studien deuten darauf hin, dass CBN in niedrigen Dosierungen die Schlafqualität verbessern kann.

Auch die appetitanregende und schmerzlindernde Wirkung von CBN wurde in ersten Tierstudien bestätigt. Weitere Forschung ist jedoch nötig, um die Wirksamkeit und Sicherheit für die genannten Anwendungsgebiete zu belegen.


Risiken und Nebenwirkungen

Da CBN nicht psychoaktiv ist, hat es ein sehr geringes Abhängigkeitspotential. Schwere Nebenwirkungen sind selten. Gelegentlich kann es jedoch zu Müdigkeit, Benommenheit und leichtem Blutdruckabfall kommen.

Schwangere und Stillende sollten vorsichtshalber auf eine Einnahme verzichten. Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten sind möglich, weshalb die Einnahme mit dem Arzt besprochen werden sollte.

In Studien zeigte CBN keine schädlichen Auswirkungen auf Leber, Nieren oder andere Organe. Insgesamt gilt es bei verantwortungsvoller Dosierung als gut verträglich.


Diagramm der CBN-Wirkungsweise - schlaffördernde Eigenschaften


Fazit

CBN ist ein vielversprechendes nicht-psychoaktives Cannabinoid mit entspannenden und schlaffördernden Effekten. Es könnte zukünftig als natürliche Alternative zu chemischen Schlafmitteln an Bedeutung gewinnen.

Allerdings sind noch weitere Studien zu Wirksamkeit und Sicherheit von CBN nötig. Für Konsumenten ist es eine interessante Option, wenn die Wirkung von THC nicht gewünscht ist.

In Kombination mit anderen Cannabinoiden wie CBD scheint CBN besonders nutzbringend zu sein. Insgesamt handelt es sich um einen cannabinoiden Wirkstoff mit großem therapeutischem Potenzial.

Comments


Recent Posts
Archive
Noch keine Tags.
Follow Us
  • YouTube Social Icon
  • Instagram Social Icon
  • Facebook Basic Square
  • Twitter Basic Square
Search By Tags